DRK
Startseite
Kontakt
Sitemap
Impressum
intern

Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V.
Unser Kreisverband
Angebote
Adressen
Aktuelles
Termine
KV Märkisch-Oder-Havel-Spree

 

DRK begrüßt Urteil des EuGH zum Rettungsdienst
Das Deutsche Rote Kreuz sieht sich durch das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom 21. März 2019 in seiner Auffassung bestätigt, dass die Vergabe von Rettungsdienstleistungen an anerkannte Hilfsorganisationen ohne europaweite Ausschreibung erfolgen kann. „Wir begrüßen das Urteil der Richter zur sogenannten Bereichsausnahme. Der qualifizierte Krankentransport und die Notfallrettung in einem Rettungswagen sind sowohl für den Zivil- und Katastrophenschutz als auch für die Gefahrenabwehr in Deutschland von elementarer Bedeutung. Diese für die gesamte Gesellschaft wichtige Dienstleistung muss von anerkannten Hilfsorganisationen erbracht und darf nicht dem privatwirtschaftlichen Markt überlassen werden“, sagte DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt.

(vom 22.04.2019)
» mehr


2019 könnte Rekordjahr für Zecken werden - DRK warnt vor Gefahren
Mit den wärmeren Temperaturen werden auch Zecken in Wäldern und auf Wiesen aktiv. Sie können gefährliche Infektionskrankheiten wie Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) und Borreliose übertragen. „2018 wurden laut Robert-Koch-Institut 583 Fälle von FSME gemeldet. Mit dieser hohen Zahl an Krankheitsfällen ist auch dieses Jahr zu rechnen. 2019 könnte ein Rekordjahr werden“, warnt der Bundesarzt des Deutschen Roten Kreuzes, Prof. Peter Sefrin.

(vom 17.04.2019)
» mehr


103km durch den Landkreis MOL – Blaulicht sorgte für Aufsehen
Am Sonnabend, 06.04.2019, führte die DRK-Bereitschaft Strausberg gemeinsam mit der DLRG Hennickendorf eine Marschverbandsübung im Landkreis Märkisch-Oderland durch. Beide Gruppen besetzen den Katastrophenschutz im hiesigen Landkreis und arbeiten im Einsatzfall eng zusammen. Der Marschverband mit 16 Fahrzeugen führte von Strausberg über Rehfelde, Müncheberg, Seelow nach Neuhardenberg und über Wriezen sowie Prötzel wieder zurück in das Feuerwehrtechnische Zentrum Strausberg.

(vom 08.04.2019)
» mehr


Schwere Überschwemmungen: DRK schickt Hilfsflug mit Rettungsbooten in den Iran
Das Deutsche Rote Kreuz schickte einen Hilfsflug in den Iran. Nach heftigen Regenfällen in gleich mehreren Provinzen des Landes sind 1273 Städte und Dörfer überflutet. Insgesamt sind mehrere hunderttausend Menschen betroffen. 71.300 Betroffene konnten Zuflucht in Notunterkünften finden. 47 Menschen kamen in den Fluten bereits ums Leben. „Zahlreiche Helferinnen und Helfer des Iranischen Roten Halbmondes sind unermüdlich im Einsatz, um die betroffene Bevölkerung zu versorgen. Allerdings fehlt es an kleinen Rettungsbooten, um die von Wasser eingeschlossenen Menschen zu erreichen“, sagt Christof Johnen, Leiter Internationale Zusammenarbeit beim DRK.

(vom 08.04.2019)
» mehr


DRK und Feuerwehr begleiten Lauras und Karl-Luis Hochzeit
Große Augen gab es am 28. März in Oranienburg auf dem Schlossplatz. Der Anlass war ein freudiger – unsere JRK-Kreisleiterin Laura gab ihrem Partner Karl-Luis das JA-Wort und trat in den Bund der Ehe ein. Beide haben sich bei der Feuerwehr Mühlenbeck kennen und lieben gelernt. Laura ist parallel zu ihrer Tätigkeit im JRK auch noch in der Bereitschaft Oranienburg aktiv. Die Kameraden der Bereitschaft sowie Feuerwehr haben sich es nicht nehmen lassen, dem frisch vermählten Paar direkt zu gratulieren. Wir wünschen auf diesem Wege dem Paar alles Gute für die Zukunft! Bild: Brautpaar Laura und Karl-Luis Richter "umrahmt" von den Kameraden des DRK-Kreisverbandes Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V. und der Feuerwehr Mühlenbeck

(vom 31.03.2019)
» mehr


Bereitschaft Eisenhüttenstadt übernimmt einen neuen Mannschaftstransportwagen
Die Kameraden der Bereitschaft Eisenhüttenstadt haben am 26. März einen neuen Mannschaftstransportwagen (MTW) vom Landkreis Oder-Spree erhalten. Mit Freude übergab Michael Burke, Beigeordneter für Finanzen und Innenverwaltung des Landkreises Oder-Spree, das neu beschaffte Einsatzmittel an den DRK-Kreisverband Märkisch-Oder-Havel-Spree e.V. Der MTW Betreuung steht für alle Betreuungslagen zur Verfügung, führt Material für die Erstversorgung mit und kann Personal sowie betroffene Personen transportieren. Wir freuen uns über die zur Verfügung gestellte Technik und danken dem Landkreis für die stets gute Zusammenarbeit.

(vom 31.03.2019)
» mehr


» Nächste Seite

 

Wir helfen gern

Suche: